Live-Hacking-Vortrag

Live-Hacking – schockierend einfache Realität

Am 20. Mai 2013 besuchten 21 Klassen unserer Schule das Roxy in Ulm, um dort einen Vortrag mit dem Namen „Live-Hacking“ zu erleben. Schon davor machte sich der eine oder andere Schüler so seine Gedanken, was denn dort passieren würde. „Ach, da erfahren wir ja eh nichts Neues!“, war eine wirklich sehr häufige Aussage von Schülern. Als wir dann aber unsere Plätze eingenommen hatten, langsam Stille einkehrte und alle Blicke auf den Mann in dem roten Sweater und den braunen Locken gerichtet waren, änderten die Schüler wohl ihre Meinung. Nachdem sich Herr Markowsky, ein IT-Experte der Firma 8com GmBH & Co, vorgestellt hatte, erschienen auf einer Leinwand hunderte von Daten in kleiner grüner Schrift. Die Daten gehörten Handys im Saal, die Bluetooth eingeschaltet hatten. Herr Markowsky hätte in jedes einzelne Handy auf dieser Leinwand kommen können und sämtliche Daten und Aktivitäten betrachten können. Stille. So einfach ist es, das Hacken. Nur weil man vergessen hat, Bluetooth auszuschalten. Mehrere Demonstrationen folgten, Abhören von Gesprächen, Computer Hacking und vieles mehr. Nach diesem Vortrag dürfte wohl einigen bewusst geworden sein, wie wichtig es ist, sein Handy, seinen Computer und seine Daten zu schützen – denn sonst könnte es schnell passieren, dass man selbst Opfer eines Hackers wird und das womöglich mit schlimmen Folgen.

Sarah Winkler, 10 K

Rückmeldungen von Schülern aus dem Bereich Spedition und Holz bestätigen Sarahs Eindrücke:


· Auch für eine kommunikationstechnisch begabte Zielgruppe wurden spannende Themen erörtert.

· Der Vortrag war sehr witzig und kreativ gestaltet.

· Toll war, dass das Publikum miteinbezogen wurde.

· Der Vortrag war sehr informativ durch die kreativen und schockierenden Methoden und hat definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

· Das Entertainment war – im Gegensatz zu unseren Erwartungen – sehr gut. Auch ich als Unwissender im Themenbereich Computer & Handy, habe einiges dazu gelernt.

· Mich hat sehr beeindruckt, wie der Referent das Handy abgehört hat.

· Die Stimmung war gigantisch.

· Mich hat begeistert, wie es der Referent geschafft hat eine Menge von 600 Schülern zu unterhalten und bei der Stange zu halten.

· Supervortrag. Super Stimmung.

· Gute Atmosphäre – gute Unterhaltung – sehr gute Information.

· Es war cool, das alles Live war.

· Der Typ war cool.

News